Photo: Marc Schaefer on Unsplash

NEWS | 2021-08-20

Der älteste Queer-Blog der Literatur-Szene ›Like a dream‹ hat den zweiten Band meiner Dilogie rezensiert ^^. Es hat ein wenig gedauert, was aber Gründe hatte. Außerdem bin ich ja auch nicht der Schnellste im Schreiben *g.

Wie jede Blogger-Rezension und auch gerade weil Juliane an der Düsternis und zeitweiligen Brutalität des Romans echt zu knacken hatte, ist es mir wichtig, mich auch hier auf meiner Seite für die wertschätzenden Worte und die gute Bewertung zu bedanken. That was nice. ^^

Hier ein Auszug:
»Man lernt Riley noch besser kennen und muss mit Erschrecken feststellen, wie psychisch labil er eigentlich ist. Es fällt schwer zu glauben, dass er in der Lage war, jemanden wie Nathanyel aufzufangen und sich um ihn zu kümmern, denn dieser war das genaue Gegenteil von ihm – auf Strukturen, Ordnung und feste Abläufe bedacht, all das, was Riley Buchanan im Grunde nicht ist.«

Neugierig geworden? Dann lest hier weiter.

Jay

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben