Photo: Marc Schaefer on Unsplash

NEWS | 2020-08-15

Einige von Euch hatten geäußert, dass ihnen die Schriftgröße im Print des ersten Bandes zu klein war. Deswegen hatte ich sie einen Tacken größer gestellt. Da wäre ich dann allerdings zum gegenwärtigen Zeitpunkt bereits über mein Seitenzahl-Ziel hinausgeschossen und der Print wäre erfahrungsgemäß nicht mehr bezahlbar gewesen. Also Kommando zurück. Printleser*innen müssen daher leider weiter mit der kleinen Schriftgröße leben. I’m sry.

Welcome zum Leseschnipsel zum Wochenende! *gg

»Was willst du?«, fragte Dercon unfreundlich. »Wo sind die Kameras?« »Da, da und da.« Flüchtig wies Dercon in drei verschiedene Zimmerecken. Als sein Gegenüber sich nicht rührte, brauste Dercon auf. »Hör zu, Kleiner, bring den Kerl dort zum Abspritzen und alle sind glücklich!« Der andere wandte den Blick zurück zu Riley. Die steile Falte zwischen seinen Augenbrauen verriet sein immenses Misstrauen. »Ich will den zweiten Teil jetzt schon haben.« »Nein, den gibt’s erst, wenn er geliefert hat.« »Dreht ihr hier ein Snuff-Video?« »Frag nicht so viel! Erledige den Job!« Dercon war genervt. »Wann bekommst du schon mal zehntausend Pfund geboten ohne deinen Arsch hinhalten zu müssen?«

________________________________
© Jayden V. Reeves | Die Scherben seiner Seele Bd. 2

Bild von Peter H auf Pixabay

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben